Kerndämmung
Styrodämm® Perlen in der Wand verkleben
Wettbewerbsvorsprung durch innovative Technik der DD Deutsche Dämm GmbH.

Schluss mit dem Herausrieseln der Perlen. DD Deutsche Dämm GmbH bietet die Lösung. Jetzt sind wir in der Lage, die Perlen durch Sattdampf mit Hilfe eines Spezialfluidums direkt in der Hohlwand zu verkleben. Neben dem positiven Effekt auf die Wärmedämmung liegt der weitere Vorteil auf der Hand. Flexibilität!

Mit dem neuen Sattdampferzeuger, der speziell für unseren Dämmstoff Styrodämm® entwickelt wurde, ist jetzt auch der nachträgliche Fenster- oder Türenwechsel mit Styrodämm® wärmegedämmten Wänden kein Problem mehr.

DampfRahmenHand
Kerndämmung
"Styrodämm® - Der maximale Wärmeschutz ganz ohne Feinstaubanteile"
  • Styrodämm® - Die ideale Kerndämmung von zweischaligem Mauerwerk

    Das Polystyrol-Partikelschaum-Granulat Styrodämm® ist speziell für die maschinelle Dämmung von zweischaligem Mauerwerk entwickelt worden. Styrodämm® ist ein spezieller Einblasdämmstoff auf EPS-Basis mit einem Wärmeleitwert W/(m x K) von 0,033.

    Styrodämm® ist vom Deutschen Institut für Bautechnik in Berlin bauaufsichtlich zugelassen und eignet sich auf Grund seiner geringen Wärmeleitfähigkeit ideal für die Kerndämmung der Außenwände.

    Styrodämm® wird auf EPS-Basis hergestellt, ist alterungs- und verrottungsbeständig, diffusionsoffen und wasserabweisend. Es schützt dauerhaft und zuverlässig vor Bauschäden und ist zusätzlich völlig recycelbar.

  • Die Vorteile von Styrodämm® zusammengefasst:
    • Ein hervorragender Wärmeleitwert von nur 0,033 W/(m x K)
    • Umweltfreundlich
    • Vollkommen staubfrei
    • Alterungs- und verrottungsbeständig
    • Baustoffklasse E nach DIN EN 13501-1
    • Geringe Feuchtigkeitsaufnahme
    • Geprüft und zertifiziert durch anerkannte Prüfstellen
    • Durch das DIBt (Deutsches Institut für Bautechnik) bauaufsichtlich zugelassen
    • Speziell für die maschinelle Hohlraumverfüllung von zweischaligem Mauwerk entwickelt
    • Sehr gute CO2-Bilanz durch Produktion in Norddeutschland (kurze Transportwege)
  • Das Einblasverfahren

    Die Verarbeitung von Styrodämm® erfolgt von uns, unter Einhaltung der Zulassungsbestimmungen des DIBT Berlin und der Herstellerrichtlinien. Wir sind ein geschulter und zertifizierter Einblasfachbetrieb.

    Dabei findet eine speziell vom Hersteller für diesen Zweck entwickelte Maschinentechnik Verwendung, um eine höchstmögliche Verarbeitungsqualität zu erreichen.

    Um ein Mauerwerk zu dämmen, werden nach einem bestimmten Bohrraster Kleinlochbohrungen in die Kreuzfugen gebohrt. Dann wird Styrodämm® durch Schlauchleitungen hohlraumfrei und mit leichtem Druck in die Hohlwand geblasen. Danach werden die Bohrlöcher wieder fachgerecht mit Mörtel verschlossen.

  • So ist das Haus für jede Jahreszeit sinnvoll gedämmt.

    An heißen Sommertagen schützt das Polystyrol-Partikelschaum-Granulat vor zu hoher Raumtemperatur. Wird es dann ungemütlich und kalt, erweist sich es als sehr gute Dämmung und sinnvoller Wärmeschutz.

  • Technische Daten:
Eigenschaft Norm Wert
Bemessungswert / Wärmeleitfähigkeit [W/(m x K)] Z-23.12-1707 0,033
Baustoffklasse DIN 4102-1 B2
Brandverhalten DIN EN 13501-1 Klasse E
Diffusionswiderstandszahl: Wasserdampf DIN EN 12086 μ = 5
Gemessenes Setzungsverhalten (im Prüfinstitut) Z-23.12-1707 ≤ 1,3 %
Schüttdichte [kg/m3] DIN EN 1097-3 16-20
Bezugsfeuchtegehalt (nach Klimalagerung) DIN EN ISO 12571 Um = 0,30%
UV = 0,00%
Perlengröße [mm] Z-23.12-1707 ≤ 4-6
Farbe silbergrau
Lieferung 250 Liter / Sack